Katharina Starzer — Meisterwerkstatt für GeigenbauLogo: Katharina Starzer — Meisterwerkstatt für Geigenbau

Geigenbaumeisterin Katharina Starzer in ihrem Atelier für Geigenbau in München
Schriftzug: Geigenbau am Gasteig

Katharina Starzer

Vita

Schon früh entdeckte Katharina Starzer ihre Begeisterung für die Musik, insbesondere für das Geigenspiel und den Gesang. Beide Vorlieben pflegt sie bis heute - in Orchester, Kammermusik und als Altistin im Münchener Bach-Chor - dennoch war ihr beruflicher Werdegang von dem Wunsch bestimmt, selbst Klang zu schaffen und mit eigenen Händen aus Holz ein Instrument entstehen zu lassen.

Ihr Weg führte Katharina zunächst an die Geigenbauschule in Mittenwald, wo sie die traditionelle Handwerkskunst von Grund auf erlernte. Als fertige Geigenbauerin verbrachte sie ihre Gesellenjahre anschließend in verschiedenen Meisterwerkstätten im In- und Ausland. So etwa anfangs zwei Jahre in der Meisterwerkstatt von Michael Jaumann in München, wo auf ihrer Werkbank das gesamte Repertoire des Geigenbaus, von Neubau, über Reparatur bis Restaurierung, zur Anwendung kam. 2007 schließlich ging Katharina in die französischsprachige Schweiz, in die Lausanner Restaurierungswerkstatt von John Eric Traelnes, um ihre Technik in der Restaurierung reparaturbedürftiger und historischer Instrumente zu verfeinern. 2008 kehrte sie nach München zurück und trat eine Stelle in der renommierten Geigenbauwerkstatt von Martin Schleske an. Dort widmete sie sich als Assistentin einzig dem Neubau von Geigen - eine intensive Zeit des Hörens, Suchens und Forschens, in der sie neue Zugänge zur Klangentwicklung entdeckte und vor allem ihre eigene Klangvorstellung begann, Gestalt anzunehmen.

Ein ästhetisches, allen Regeln der Geigenbaukunst entsprechendes Instrument zu bauen, das meinem Klangideal Raum gibt - der Ton leuchtend klar und stark, dennoch mühelos zu erzeugen - das ist für mich der größte Reiz an meinem Handwerk.

Auf der steten Suche nach dem Geheimnis des Klangs perfektionierte sie im Laufe der Jahre ihre Fähigkeiten, spürte ihren eigenen Ansprüchen nach und nahm an zahlreichen Fortbildungsseminaren teil, u.a. zur Lackiertechnik bei François Perego in der Schweiz oder zur Akustikforschung bei Claudia Fritz am Institut technologique européen des métiers de la musique (Itemm).

In 2010 schloss Katharina Starzer die Meisterprüfung an der Handwerkskammer Hamburg ab und ist seitdem als selbständige Geigenbauerin in München tätig. 2016 führte ihr Weg nochmals an die Geigenbauschule Mittenwald zurück, an der sie bis 2019 als Lehrbeauftragte Geigenbau unterrichtete.

Katharina Starzer ist seit Juni 2022 im Vorstand des Verbandes Deutscher Geigenbauer als 3. Vorsitzende tätig.

Atelier

Mit abgeschlossener Meisterprüfung eröffnete Katharina 2011 ihre eigene Meisterwerkstatt und ist seit 2018 in der Kellerstraße im „französischen Viertel“ Haidhausen, direkt gegenüber der Münchner Philharmonie im Gasteig, ansässig. In dem kulturell anregenden Umfeld, umgeben von zahlreichen benachbarten Instrumentenbauern, schöpft sie aus ihren Erfahrungen und Fertigkeiten, um neue und alte Instrumente zum Klingen zu bringen.

Atelier für Geigenbau der Geigenbaumeisterin Katharina Starzer in München